Sie befinden sich hier: News
Tuesday, 10.12.2019

Nachrichtendetails

DurlacherLeben trifft Judy's Pflug

Interview mit Judith Conlon, Judy's Pflug

DL: Judy, Du hast 2017 den Pflug übernommen und umgebaut. Bist Du zufrieden mit der Entwicklung?

Judy: Sehr zufrieden und dankbar, dass der Pflug wieder zum Anlaufpunkt in Durlach geworden ist. Insbesondere freue ich mich darüber, dass ich so viele Gäste aus Judy´s Cafe wieder hier begrüßen darf.

DL: Du akzeptierst auch den Durlacher Geschenkgutschein als Zahlungsmittel. Wie sind Deine  Erfahrungen?

Judy: Es ist eine tolle Idee. Häufig wird er im Pflug für ein Frühstück mit Freunden, Mittagstisch mit Kollegen oder einen Abendessen mit der Familie eingelöst. Ich selbst nutze den Arbeitgebergutschein als Dankeschön an meine Mitarbeiter. Das kommt sehr gut an und unterstützt auch die anderen ortsansässigen Unternehmen.

DL: Welche Vorteile siehst du für den Pflug als Akzeptanzstelle des Gutscheins?

Judy: Für den Pflug ist es Werbung, die ich für wichtig. halte. Durch die Präsenz auf dem Gutscheinzertifikat werden die Beschenkten auf uns aufmerksam oder freuen sich, mal „beschenkt“ auszugehen.

DL:… und für Durlach?

Judy: alles Geld, was in Durlach bleibt ist positiv. Ich denke, der Gutschein hat seinen Vorteil durch die Vielfältigkeit, dass jeder Beschenkte, sich aussuchen kann, wofür er ihn nutzt – ob für ein Glas Wein, Frühstück oder Abendessen, Kleidung, Frisör, Kosmetik, Feinkost, Bücher, Praktisches oder Etwas, was man sich normalerweise nicht gönnt.

DL: Werden im Pflug auch Arbeitgebergutscheine eingelöst?

Judy: Ja, ich habe einige Stammkunden, die regelmäßig zum Mittagstisch kommen und einen Arbeitgebergutschein, den sie monatlich oder zu besonderen Anlässen von ihrem Arbeitgeber erhalten, einlösen. Ich hatte auch schon mehrfach Belegschaften von ortsansässigen Geschäften, die den Gutschein für ein gemeinsames Frühstück nutzten. Das stärkt das Team und schafft ein gutes Arbeitsklima.

DL: Warum bist du Mitglied bei der Wirtschaftsvereinigung DurlacherLeben?

Judy: Der Verein ermöglicht ein branchenübergreifendes Networking. Bei den regelmäßigen Foren lernt man andere Selbständige kennen, man tauscht sich aus und knüpft neue und festigt alte Kontakte. Ferner macht der Verein unser Durlach durch viele Aktionen wie die Organisation der verkaufsoffenen Sonntage, der Oster- und Martinstage, des Martinsumzugs, der Weihnachtsbeleuchtung nach außen attraktiv und sichtbar. Ich erinnere mich gerne an das von euch initiierte Pfännle letztes Jahr, das war ein sehr schöner Event.

DL: Judy, was war das schönste Kompliment eines Gastes?

Judy: Ein Gast sagte einmal zum Abschied zu mir:  „Als Fremder gekommen und als Freund gegangen!“ Das hat mich sehr gefreut und noch heute berührt es mich, wenn ich daran denke. Insbesondere auch deshalb, weil dies auch mein Credo ist. Meine Gäste sind für uns nicht einfach nur Menschen, die Geld bei uns ausgeben, sondern immer wieder nette Begegnungen, die meinen Beruf so schön machen.

 

Das Interview wurde von Christine Weissert, Projektleiterin des Durlacher Geschenkgutscheins, am 06.11.2019 geführt. Weitere Informationen und zum Durlacher Geschenkgutschein finden Sie unter www.durlacherleben.de oder www.durlachgutschein.de . Verkaufsstellen des Gutscheins: Mode Nagel, Volksbank Durlach und Aue, Sparkasse Durlach und Aue, Rathaus Durlach. Arbeitgeber-Gutscheine können über gutscheine(at)durlacherleben(dot)de bestellt werden.

Monday, 11.11.2019 15:03 Alter: 28 Tage

Bilder im Slider sind von Klaus Eppele

 

DurlacherLeben e.V.
c/o Architekten Essari+Lequime GmbH
Seboldstr. 3
76227 Karlsruhe